Prothesenmanagement Aktiv pro

Effizientes Management,zufriedenere Patienten Alle erforderlichen Maßnahmen rund um die Amputation engmaschig aufeinander abzustimmen – das ist der Kern des Konzepts Aktiv pro, das alle relevanten Akteure und Leistungserbringer rund um die Amputation zu einem Netzwerk zusammenbindet. Das Ziel: Ein schneller Heilungsverlauf. Den Prozess von der Operation über die Reha bis zur Entwicklung einer passgenauen Prothese zu verkürzen und damit die Belastungen, die mit einer Amputation einhergehen können, deutlich zu verringern. Hierfür hat Aktiv pro ein Netzwerk aus Chirurgie, Schmerztherapie, Wundmanagement, Physiotherapie und Entlassungsmanagement zusammengeführt. Die Abstimmung erfolgt durch unser Prothesenmanagement, der mit dem Netzwerk, dem Sanitätshaus sowie dem Patienten einen individuellen Fahrplan abstimmt und kontinuierlich überprüft. Effizientes Management bei Amputation. Vertrauen Sie auf unser Amputationsmanagement, denn hier sind Sie in den besten Händen!

Hier können Sie sich unsere Informationen zur Prothesenversorgung downloaden

Der Weg zur richtigen Prothese

Grundsätzliches zur Beinamputation

Grundsätzliches zur Beinamputation

Prothesen für die untere Extremität:

• Fuß-Prothesen
• Unterschenkel-Prothesen
• Knie- und Hüftexartikulations-Prothesen
• Längsoval – Schäfte
• Queroval – Schäfte
• MAS – Schäfte
• VX – Schäfte
• Oberschenkel-Prothesen
• elektronisch gesteuerte Kniegelenke
• Sportprothesen
• Badeprothese

Prothesen für die obere Extremität:

• Finger- und Teilhandersatz
• Prothesen für Handgelenkexartikulation
• Unterarm-Prothesen
• Oberarm-Prothesen
• Prothesen für Schulterexartikulation
• Myo-elektrische Prothesen